Unser Feedback zum 65. Deutsch-Französischen Kongress

Am Freitag und am Samstag, den 15. und 16. Oktober, war Hiero auf dem 65. Deutsch-Französischen Kongressim Palais des Congrès in Saint-Brieuc, Frankreich.

Was ist der Deutsch-Französische Kongress?

Zur Erinnerung: Diese Veranstaltung wird auf Initiative der Föderation Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa (FAFA Europe) sowie der VDFG für Europa (Vereinigung Deutsch-Französischer Gesellschaften für Europa e.V.) mit dem Ziel organisiert, die wirtschaftliche, soziale und kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschland und Frankreich zu verbessern.

Der Kongress war eine gute Gelegenheit für Account Manager Kevin Schäfer, lui même franco-allemand, en charge de développer notre activité en Allemagne, de prendre contact avec des acteurs majeurs présents sur place, présents en Allemagne, et aussi en France.

 

Networking, Informationen und internationale Beziehungen

Dank der zahlreichgeführten Gespräche mit verschiedenen deutsch-französischen Organisationen zum Thema soziokulturelle Aspekte, erkannte unser ebenfalls vor Ort anwesender Chief Marketing Officer Colas Bonvicini, dass die deutsch-französische Solidarität eine Mission ist, die über die rein diplomatischen Aspekte hinausgeht. Angeregt durch die Unterschiede zwischen deutsch-französischen Gepflogenheiten und Praktiken in Bezug auf kommerzielle Kommunikation und Marketing, erhielt unser CMO während den zwei Kongresstagen mit mehr Antworten als Fragen!

 

Besonders informativ waren die folgenden Vorträge, die in den Konferenzräumen Perugia, Bisquine, Doris und Dundee stattfanden:

„Vom interkulturellen Land zum interkulturellen Beruf“, geleitet vonISIT Paris
„Digitale Kulturen", geleitet von derUniversität Rennes 1
„Französisch und Deutsch, Partnersprachen" unter der Leitung von Deutschland-Diplomatie
„Translingualismus"

 

Eine Veranstaltung, die unsere Erwartungen übertraf

Sei es die Deutsch-Französische Freundschaft, der Deutsch-Französische Bürgerfonds, das Deutsch-Französische Städtepartnerschaftskomitee, die FAFA Gebietskörperschaft für Europa, die FAFA Bretagne, die grenzüberschreitende Zusammenarbeit unserer Polizeidienste oder die anwesenden Hochschulaustauschprogramme, alle haben es unserem französischen Start-up ermöglicht, sich Deutschland näher zu fühlen.

 

Die Aufklärung bezüglich der großen kulturellen, sprachlichen und historischen Unterschiede zwischen Deutschland und Frankreich ist ein besonders gutes Beispiel für den sozialen Wiederaufbau auf internationaler Ebene in Bezug auf Politik, Wirtschaft, Industrie und Europa.

 

Der deutsch-französische Austausch geht weiter!

Nicht nur schöne, sondern auch gehaltene Worte. Der Austausch mit vielen Gesprächspartnern, die wir auf dem Kongress getroffen haben, wird fortgesetzt. Die bei der Veranstaltung hervorgehobene deutsch-französische Freundschaft scheint auch für Hiero lebendig zu werden und wir können es kaum erwarten zu sehen, was sie für uns bereithält.

(D’ailleurs, pour vous tenir informé, pourquoi pas nous suivre sur les réseaux sociaux ?)

Falls Sie auf dem Laufenden bleiben möchten, folgen Sie uns auf den sozialen Medien #StayTuned

 

Herzlichen Dank

Alles war sehr gut organisiert. Von der herzlichen Begrüßung am Empfang bis hin zu den vielen Kontakten, die wir vor Ort während des Kongresses, auf den Ständen oder in den Gängen machten. Die Veranstaltung war klasse, genauso wie St. Brieuc selbst.

 

Wir wünschen allen Mitgliedern des FAFA-VDFG und allen anderen, die wir vor Ort kennengelernt haben, eine gute Fortsetzung der deutsch-französischen Mission!

 

Vielleicht sehen wir uns am 12. und 13. November 2021 beim Deutsch-Französischen Forum (FFA) in Straßburg.

 

Das Hiero-Team

 

PS: Wir empfehlen Ihnen das Restaurant "L'Expo", das sich direkt vor dem Palais des Congrès de St Brieuc befindet, sowie das Restaurant "La Taverne" in der Innenstadt! In beiden Lokalen wurden wir freundlichst empfangen und besten bewirtschaftet.